FacebookInstagram

1. Frauen: Zu Gast am Hexenturm

TV Idstein – HSG Goldstein/Schwanheim 34:38 (17:18)

Am vergangenen Samstag hieß der Gastgeber unserer 1. Damen TV Idstein. Ein Gegner dem man zuvor bereits immer wieder mal begegnet war. Nach dem spielfreien Wochenende und dem zuvor verlorenen, aber imposanten Kampf gegen die TSG Leihgestern, hatte man sich auch an diesem Wochenende etwas vorgenommen. Es war klar, dass die 2 Punkte nach Hause gehörten, aber auch, dass die Damen des TV Idstein diese nicht einfach so herschenken würden.

Als dann um 19:10 Uhr mit leichter Verspätung das Spiel nun endlich angepfiffen wurde, sah es während der ersten 10 Minuten nach einer Führung für den TV Idstein aus. Dies konnten die HSG Damen allerdings schnell wieder beheben und gingen sogar mit einem Tor Vorsprung in die Halbzeitpause.

Weiterlesen ...

2. Männer: Leider keine Punkte beim Tabellenführer geholt

HSG Seckbach/Eintracht – HSG Goldstein/Schwanheim II 24:21 (13:10)

Am Sonntagabend mussten die zweiten Männer der HSG zum Tabellenführer nach Seckbach. Die Hausherren standen mit bis dato 13:3 Punkten ganz oben in der Tabelle, während die zweiten Männer von Goldstein/Schwanheim mit 7:7 Punkten auf dem 8. Platz standen.

Das Spiel ging los und die Gäste aus Goldstein und Schwanheim erwischten wieder einmal einen denkbar schlechten Start. Die Heimmannschaft ging mit 3:0 in Führung und es dauerte fast 7 Minuten, bis endlich ein Treffer erzielt werden konnte. Diesen Abstand von 3 Toren konnten die Spieler der Eintracht relativ konstant halten, man kam mal auf 2 Tore ran (8:6 in der 15. Minute), doch dann wurde der Rückstand direkt verdoppelt und es stand nach knapp 20 Minuten 10:6. Vor der Halbzeit gelang es den Männern der HSG leider nicht mehr aufzuholen und es ging mit einem 10:13 aus Sicht der HSG in die Kabinen.

Weiterlesen ...

2. Frauen: Zwei sichere Siege gegen SV Seulberg und TV Hattersheim

HSG Goldstein/Schwanheim II – SV Seulberg 35:24 (18:9)

TV Hattersheim – HSG Goldstein/Schwanheim II 22:38 (12:20)

Die beiden vergangenen Wochenenden lagen erneut auf der Seite der zweiten Damen der HSG Goldstein/Schwanheim, als unerwartet hohe Siege gegen zwei bekannte Gegner eingeholt werden konnten.

Die Partie gegen den SV Seulberg war von Beginn an ein recht sicherer Sieg. Nach 10 Minuten hatten die Goldsteinerinnen bereits 10 Tore, während Seulberg nur ein Tor erzielen konnte – ein Ergebnis, was sich definitiv zeigen lässt, und welches von sehr guter Abwehr- und Torleistung zeugt. Danach konnte die 8-Tore Führung stetig gehalten werden, allerdings wurde diese auch nicht mehr erhöht. Somit wurde das Spiel nach 10 Minuten etwas ausgeglichener auf beiden Seiten, obgleich die klar dominierende Mannschaft konstant die HSG war. Die Teams gingen mit dem Stand 18:9 in die Pause – natürlich ein Ergebnis, womit man zufrieden sein kann, allerdings wurden die 9 Gegentore eindeutig als zu hoch eingestuft. Somit hatte sich die Mannschaft zum Ziel gesetzt, die Partie mit maximal 15 Gegentoren zu beenden.

Weiterlesen ...

1. Männer: Punktgewinn in Rüsselsheim

TG Rüsselsheim - HSG Goldstein/Schwanheim 23:23 (13:10)

Es war das erwartet schwere Auswärtsspiel vor dem Trainer Bel Hassani schon die ganze Woche gewarnt hatte. Rüsselsheim hatte die letzten vier Spiele alle gewonnen und war dabei vor allem zu Hause ein wahrer Favoritenschreck. Dies sollte sich auch gegen die Gäste aus Goldstein und Schwanheim widerspiegel.

Zu Beginn entwickelte sich ein völlig offenes Spiel, Rüsselsheim kam über ihren Wurfgewaltigen Rückraum immer wieder zum erfolgreichen Abschluss, die HSG hingegen war eher spielerisch erfolgreich. Doch diese spielerische Note verflog Mitte der 1. Halbzeit immer mehr. 

"Wir haben uns dann immer mehr in Eins-gegen-Eins eingelassen, anstatt den Ball laufen zu lassen.„

Nach dem 9:9 in der 17. Minute waren es dann die Gastgeber welche sich beim 11:9 erstmal auf zwei Tore absetzen konnten. Bis zur Pause gelang den Gästen nur noch ein Tor in knapp 13 Minuten, immer wieder scheiterten diese entweder am Pfosten oder am bestens aufgelegten Torhüter der TG. 

Weiterlesen ...

mB-Jugend: Sie gegen Dortelweil/Bad Vilbel

mJSG Dortelweil/Bad Vilbel - HSG Goldstein/Schwanheim 21:32 (8:18)

Die männliche B-Jugend der HSG zeigte von Anfang an eine gute Abwehrleistung und stellte die Weichen frühzeitig auf einen Auswärtserfolg.

In den ersten 15 Minuten ließ man lediglich 4 Tore zu und erspielte sich eine komfortable 11:4 Führung.

Im Durchgang zwei zeigte der Torhüter der Gastgeber einige Paraden und brachte sein Team auf 7 Tore heran. Letztlich siegten unsere Jungs trotz einiger Blessuren und keiner Wechselmöglichkeiten souverän mit 32:21 Toren.

Weiterlesen ...

1. Männer: Schönes Handballspiel gegen Aufsteiger

HSG Goldstein/Schwanheim - MSG Schwarzbach 39:28 (19:15)

Am 9. Spieltag begrüßte die 1. Männer der HSG den Aufsteiger aus Kriftel. Zwar konnten diese noch nicht so viele Punkte einfahren, doch das freche und offensive auftretten war Trainer Bel Hassani nicht verborgen geblieben. Dementsprechend wurde die Mannschaft auch wieder optimal vorbereitet.

Von Beginn an entwickelte sich ein sehr gutes und unterhaltsames Handballspiel, in dem die Gäste bis zum 3:4 sogar den besseren Start hatten. Anschließend übernahmen die Gastgeber immer mehr das Kommando, allen vorran Jonas Storck erhöhte mit seinem bis dahin schon fünften Treffer zum 11:8. Doch Schwarzbach lies nicht locker, und konnte beim 14:13 in der 24. Minute wieder aufschließen.

Goldstein/Schwanheim zeigte sich von dem forschen und temporeichen auftreten aber nur kurz geschockt und erhöhten schon vor der Pause auf 19:15.

Weiterlesen ...

mC-Jugend: Leider nicht belohnt

HSG Goldstein/Schwanheim - FTG Frankfurt 22:23 (8:13)

Bis zur 10. Spielminute beim Stand von 4:4 war es ein ausgeglichenes Spiel. Dann verloren unsere Jungs aber den Faden und die Gäste zogen davon. Die 15 Minuten vor der Pause braucht man nicht zu beschönigen, das können die Jungs viel besser, was sie in der zweiten Hälfte noch zeigten.

Mit einem 5 Tore Rückstand 8:13 ging es in die Pause. In Durchgang zwei sah man von der ersten Minute an eine ganz andere Mannschaft der HSG, die Tor um Tor verkürzte und in der 46. Minute erstmals den Ausgleich erzielen konnte. Die Gäste gingen kurz vor Ende erneut in Führung und der letzte Wurf unserer Jungs fand leider nicht den Weg ins Gegnerische Tor, sodass man knapp eine knappe Niederlage hinnehmen musste.

Weiterlesen ...

1. Frauen: Kuriose Landesliga

HSG Goldstein/Schwanheim - TSG Leihgestern 28:35 (17:18)

Wer sich bei der am Samstagabend angesetzten Partie dachte „das kann ja nur nicht werden“, der konnte nur falsch liegen. Es spielten zwar der Tabellenerste gegen eines der „Schlusslichter“, wer aber die Liga verfolgt weiß genau, dass die jeweilige Position in der Tabelle keine Garantie für den Ausgang eines Spiels darstellt. Und so war es auch an diesem Spieltag der Fall.

Mit dem Anpfiff waren beide Mannschaften da. Motiviert, schnell, leistungsstark, sowohl im Angriff als auch in der Abwehr. Tor um Tor kämpften sich beide Mannschaften von Minute zu Minute in Richtung Halbzeitpause. Man spürte wie das Publikum mit unserer noch recht jungen 1. Damenmannschaft mit fieberte und wie die Anspannung noch weiter stieg, als es mit einem Stand von 17:18 in die Pause ging.

Daher spürte man eine deutliche Erleichterung als es 10min später endlich weiterging.

Weiterlesen ...

2. Männer: Glückliche 2 Punkte nach starker Halbzeit eins

HSG Goldstein/Schwanheim II – MSG Dortelweil/Bad Vilbel 25:24 (17:11)

Am Samstag hatten die zweiten Männer der HSG die Auswahl der Spielgemeinschaft von Bad Vilbel und Dortelweil zu Gast. Die Gegner reisten mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 6:6 nach Goldstein und standen somit vor dem Spiel knapp vor den Hausherren in der Tabelle. Die Mannschaft wollte an die guten Leistungen der letzten Woche anknüpfen und die 2 Punkte in Goldstein behalten.

Die Heimmannschaft erwischte einen guten Start und führte nach 5 Minuten mit 3:1. Die Abwehr der HSG stand in der Anfangsphase sehr stabil und so konnte man die Gegner auf Abstand halten. Vorne wurde der freie Mitspieler gefunden und so konnten die Angriffe erfolgreich abgeschlossen werden. Über ein 7:4 in der 10. Minute ging es relativ ausgeglichen bis zum 11:8 in der 20. Minute. Danach gelang der HSG ein 3-Tore-Lauf und man konnte die Gegner 6 Treffer hinter sich lassen. Die Führung konnte gehalten werden und die Teams verabschiedeten sich mit einem 17:11 in die Kabinen.

Weiterlesen ...

wD-Jugend: Hart erkämpfter Sieg im Spiel mit Derby-Charakter

HSG Goldstein/Schwanheim - TG Sachsenhausen 9:8 (6:5)

Am vergangenen Samstag bestritt die weibliche D-Jugend der HSG Goldstein/Schwanheim ihr viertes Heimspiel in dieser Saison gegen die TG Sachsenhausen. Dem Trainerteam war im Vorfeld klar, dass dies kein einfaches Spiel werden kann, da der Wechsel vor der Saison von Julia Renchen von der TG zur HSG, die Mädchen vor eine große Herausforderung stellte. Denn an diesem Tag spielte man nicht nur gegen einen ehemaligen Verein, sondern auch gegen die beste Freundin und auch Mitschülerin. Von Beginn an war zu spüren, dass es um mehr ging als einfach nur ein Spiel zu gewinnen. Keiner wollte am Montagmorgen als Verlierer in die Schule kommen.

Das Spiel war von beiden Seiten sehr Körperbetont und umkämpft. Im Gegensatz zu den letzten Wochen kam man nicht durch schnelles Kombinationsspiel zu einfachen Toren, sondern musste sich jedes Tor hart erarbeiten. In der Abwehr konnte man die Spielerin im linken Rückraum in der ersten Halbzeit nicht stoppen, sodass diese in der ersten Halbzeit schon 4 Tore erzielen konnte. Mit einer 6:5 Führung ging man mit dem schlechtesten Zwischenergebnis der Saison in die Pause.

Weiterlesen ...