FacebookInstagram

wE-Jugend: Erfolgreich bei der Jugendqualifikation

Die weibliche E-Jugend der HSG Goldstein/Schwanheim hat bei der Jugendqualifikation für die nächste Saison in Kelkheim/Münster den zweiten Platz belegt und sich damit für die obere Leistungsklasse qualifiziert.

Die Mannschaft ist erst seit den Osterferien zusammen, sie besteht aus Mädchen des älteren Jahrgangs 2009, dazu kamen die ehemaligen Mini-Spielerinnen aus Goldstein und Schwanheim des jüngeren Jahrgangs. Unterstützt wurden sie von einer Mini-Spielerin. So hatten wir noch nicht viel Zeit, gemeinsam zu trainieren, und fuhren nach einer krankheitsbedingten Absage mit 10 Mädchen zum Turnier.

Das lange Turnier mit 5 Gegnern forderte Spielerinnen, Trainer und Eltern sehr heraus. Nach Siegen gegen Anspach und Eppstein freuten sich alle sehr. Es folgte eine Niederlage im Derby gegen Nied und eine Niederlage gegen Münster. Eigentlich waren dann die Mädels platt. Im letzten Spiel gegen Sachsenhausen mobilisierten sie noch mal alle Kräfte, und die Trainerinnen Ursula Lange und Emilia Porceddu, sowie die sehr unterstützenden Eltern sahen einen Sieg. Nach dem letzten Spiel und als alles ausgerechnet war, stand fest: 2. Platz! Keine Nachquali am nächsten Wochenende, Obere Leistungsklasse.

Mit insgesamt sieben Torschützen hatten die Mädchen den Grundstein für ein gutes Abschneiden gelegt, in der E-Jugend wird ja Tore mal Torschützen zum Endergebnis zusammengerechnet.

Es spielten. Lina Elabassi, Helena Funtsch, Caro Gallon, Marie Gallon, Sara Lobach, Sura Micael, Lara Richter, Cleo Skipis, Tharhaney Thavaratah, Charlotte Witzer.

Über Mädchen des Jahrgangs 2009/10, die gerne bei uns mitmachen wollen, freuen wir uns sehr. Training ist immer dienstags von 17:30 – 19:00 Uhr in der Carl-von-Weinberg Schule.