FacebookInstagram

wD-Jugend: Gelungener Saisonauftakt

HSG Goldstein/Schwanheim - SG Wehrheim/Obernhain 20:6 (10:2)

Im Zuge der Saisoneröffnung der HSG Goldstein/Schwanheim am vergangenen Sonntag stand für die weibliche D-Jugend der HSG das erste Saisonspiel gegen die SG Wehrheim/Obernhain an.

Da es für die meisten Mädchen das erste D-Jugend Jahr ist und man den Gegner nicht kannte, waren viele Spielerinnen vor dem Spiel sehr aufgeregt. Nach dem Anpfiff der Schiedsrichterin war davon jedoch nichts mehr zu merken. Bereits nach acht Minuten erkämpften sich die Mädchen einen 5 Tore Vorsprung, der seinen Ursprung in einer sehr guten Abwehrleistung hatte. Wenn der Gegner dann doch einmal durchbrechen konnte, gelang es den Torhüterinnen die meisten Würfe zu parieren. Im Angriff konnte man sich im 1 gegen 1 sehr häufig durchsetzen, sodass entweder selbst ein Tor erzielt oder der freie Mitspieler gesucht und gefunden wurde.

Zur Halbzeit konnte man den Vorsprung auf 8 Tore ausbauen und es stand 10:2. Auch in der zweiten Hälfte ließ man kaum Chancen des Gegners zu und konnte im Angriff durch ein tolles Zusammenspiel erneut 10 Tore erzielen. Am Ende beklatschten die zahlreich erschienenen Eltern und Großeltern einen verdienten 20:6 Erfolg im ersten Heimspiel der Saison.

Der Trainer der Mannschaft, Jochen Meiser, war natürlich sehr zufrieden mit seinem Team: „Das Ergebnis ist natürlich super, mich hat jedoch mehr beeindruckt, wie gut meine Mädels schon als Team harmonieren.“

Nach einer Woche Pause findet am 22.09.2019 um 13:45 Uhr schon das nächste Heimspiel in der Halle B der Carl-von-Weinberg-Schule statt, bei dem sich die Mädels natürlich über viele Zuschauer freuen würden.