FacebookInstagram

1. Männer: Endlich geht es wieder los

1. Männer HPDie 1. Männermannschaft der HSG Goldstein/Schwanheim fiebert nach einer langen Vorbereitung nun endlich dem Saisonstart entgegen. Am Samstag geht’s um 16:00 Uhr zu Hause gegen den Aufsteiger aus Sindlingen/Zeilsheim gleich mit einem Derby los.

Vor allem im letzten Vorbereitungsspiel konnte man gut erkennen wo der Weg nach dem leider direkten Wiederabstieg aus der Landesliga hinführt, „Umbruch“ ist in aller Munde. Zum Glück hatte dies unser Trainer Abdel Bel Hassani schon in den letzten Jahren stets verwirklicht, so dass die mittlerweile 9 Spieler der Jahrgänge 99, 00 und 01 nicht ganz ins kalte Wasser geworfen werden. Ihnen zur Seite stehen selbstverständlich noch einige erfahrenen Spieler um Kapitän Jan Eric Kleiber.

„Wir konnten den Kader weitestgehend zusammen halten, mit Christopher Seipp (als Trainer) und David Sherlock haben wir zwei Spieler an die 2. Männer verloren. Bei Heiko Stade hoffen wir auf weiterhin gute Besserung von seinem Kreuzbandriss“; fast Jens Wagner zusammen.

Kevin Kiesser hat die Schuhe erstmal an den berühmten Nagel gehängt und Marius May steht als „Stand by“ zur Verfügung.

Mit Oliver Lange übernimmt ein weiterer Spieler auch neben dem Platz Verantwortung und will als spielender Co-Trainer die „Jungen“ heranführen.

„Es ist schön wenn die Trainer aus den eigenen Reihen kommen, mit Abdel und Christopher haben wir beide Männermannschaften mit ehemaligen Spielern besetzt. Und auch bei den Damen ist mit Moritz Adler ein Ex-Spieler aktiv auf der Bank.“

Die 1.Männermannschaft geht mit einem vor allem in der Breite sehr gut besetzten Kader in die neue und schwere Saison. Mit Eppstein und Oberursel sind zwei weitere Teams aus der Landesliga abgestiegen, welche bestimmt direkt wieder nach oben wollen. Dazu werden sich die erfahrenen Teams aus Eddersheim, Hochheim/Wicker und Niederhofheim gesellen. Die beiden Aufsteiger aus Sindlingen/Zeilsheim und vom Schwarzbach (Kriftel/Hofheim) sind bestimmt nicht zu unterschätzen und sollten vor allem zu Beginn der Saison mit alle ihrer Euphorie sehr ernst genommen werden.

Doch auch das Ziel der HSG Goldstein/Schwanheim wird es sein weiterhin attraktiven Tempohandball zu zeigen und vor allem in der heimischen Carl-von-Weinberg Halle mit dem tollen Publikum im Rücken jedem Gegner das Punkten so schwer wie möglich zu machen.

Wir freuen uns mit euch auf eine spannende und hoffentlich für alle Teams der HSG verletzungsfreie Saison. Eure 1. Männer