FacebookInstagram

Aussetzung des Spielbetriebs bis mindestens 05. April 2021 verlängert

  • Kategorie: Berichte
  • Veröffentlicht: Donnerstag, 25. Februar 2021 21:35
  • Geschrieben von Marvin Wachendörfer

Das Präsidium des Hessischen Handball-Verbands hat in einer Sitzung folgende Beschlüsse zur Runde 2020/21 gefasst:

  1. Der Spielbetrieb wird weiterhin bis mindestens 5. April 2021 ausgesetzt.
  2. Da bis zum 15. März 2021 eine umfassende Wiederaufnahme des Spielbetriebs nicht möglich ist, werden auf allen Ebenen des HHV die Runden nicht gewertet und somit weder Auf- noch Absteiger ermittelt.
  3. Für die Saison 2020/21 werden ebenfalls in allen Klassen keine Meister ermittelt.
  4. Da der DHB allen Oberligabereichen ein Aufstiegsrecht zur 3.Liga zuerkennt, wird in Abstimmung mit interessierten Vereinen versucht, je einen Aufsteiger im Männer- und Frauenbereich für die 3.Liga sportlich zu ermitteln. Sollte dies nicht gelingen, wird der HHV keine Aufsteiger zur 3.Liga stellen. Teilnahmeberechtigt an einer solchen Runde sind nur Mannschaften, die auch die Aufstiegsbedingungen des DHB nachweisen.
  5. Es wird ebenfalls angestrebt, jeweils zwei Mannschaften im Bereich der männl. und weibl. B-Jugend an den Spielen der Deutschen Meisterschaft teilnehmen zu lassen. Auch hier sollte möglichst eine sportliche Qualifikation erfolgen.

Evtl. weitergehende Beschlüsse werden ggf. nach der nächsten Gesprächsrunde der Ministerpräsidenten mit der Bundesregierung erfolgen.

Abteilungsversammlung VfL abgesagt

Zur Information:

Die im grünen Heft der Handballer angekündigte Abteilungsversammlung des VfL Goldstein am 24.02.21 findet nicht statt.

Es wird eine Lösung mit der Jahreshauptversammlung des VfL Goldstein angestrebt.

Aussetzung des Spielbetriebs bis 25.02.2021 verlängert

Das Präsidium des Hessischen Handball-Verbands hat in seiner letzten Sitzung folgende Beschlüsse für die Weiterführung der Runde 2020/21 gefasst:

  1. Die Aussetzung des Spielbetriebs der Aktivenmannschaften wird zunächst bis zum 25. Februar 2021 verlängert.
  2. Sollte bis zum 15. März 2021 keine umfassende Wiederaufnahme des Spielbetriebs möglich sein, wird die Runde nicht gewertet. In diesem Fall wird der Spielbetrieb weiterhin nach den gültigen Spielplänen fortgesetzt; es wird keine Auf- und Absteiger in allen hessischen Klassen geben und die Klassenzusammensetzungen soweit wie möglich in die Saison 2021/22 übernommen.
  3. Sollte der DHB Aufsteiger in die 3.Liga zulassen, wird das Präsidium über ein mögliches Verfahren nach Anhörung des AK Spieltechnik und der betroffenen Vereine entscheiden.
  4. Die Aussetzung des Spielbetriebs der Jugendmannschaften wird bis zum letzten geplanten Spieltag der Runde am 8. März 2021 verlängert.
  5. Im Jugendbereich werden in der Saison 2020/21 keine Meister ermittelt.
  6. Im Jugendbereich sind auch nach dem 8. März 2021 Freundschaftsspiele mit den "alten" Jahrgängen auf Initiative der Vereine hin möglich.
  7. Die vor der Runde gefassten Beschlüsse zur Durchführung und Wertung der Runden haben weiterhin Gültigkeit.
  8. Weitere Maßnahmen werden ggf. Anfang Februar 2021 ergänzt und beschlossen.
Weiterlesen ...

Drei neue Schiedsrichter!

SchiedsrichterBei der HSG Goldstein/Schwanheim können wir uns freuen, dass drei junge Menschen, selbst aktive Spieler:innen bei Damen und m-A, sich entschieden haben, einen Schiedsrichter Lehrgang zu absolvieren und als Schiedsrichter für die HSG zu pfeifen.

Naomy Winter, Benjamin Nahm und Damian Latif waren im Oktober sehr kurzfristig bereit, den Lehrgang zu machen.

Der HHV hatte bereits Anfang Mai einen online Lehrgang angeboten, in nur drei Tagen Anmeldefrist und mit den Kontaktbeschränkungen hatten wir allerdings keine Chance, so schnell zu reagieren. Im Hintergrund haben wir das Thema aber angepackt, und Gespräche geführt. Die zwei Jungs haben sich bereit erklärt, und nachdem es im Sommer vom HHV auf Anfrage hieß: wir machen keine online Lehrgänge, hatten wir uns darauf geeinigt, dass die Jungs erst mal bei der E-Jugend Erfahrung sammeln. Schließlich müssen wir da die Schiedsrichter selbst stellen und mit drei Mannschaften ist das schon eine Herausforderung.

Anfang Oktober kam plötzlich wieder die Meldung, der HHV bietet einen kurzfristigen Ausbildungs- Lehrgang für Schiedsrichter an. Erfreulicherweise kam jetzt noch Naomy dazu.

Die drei Praxismodule haben sie sich in Online Lehrgängen zu Hause angeeignet. Der Prüfungslehrgang in Hüttenberg Ende Oktober wurde dann wegen der Corona Ausbreitung kurzfristig abgesagt. Kurz vor Weihnachten konnten sie die Online Abschlussprüfung ablegen und haben alle drei bestanden! Herzlichen Glückwunsch! Und vielen Dank!

Weiterlesen ...

Weihnachtsgrüße

Für uns alle geht ein außergewöhnliches Jahr zu Ende. Bis auf wenige Wochen mussten wir weitestgehend auf Handball verzichten.

Ein großer Dank geht an unsere TrainerInnen, sowie all den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern. Nur mit Eurem großen Engagement sind wir in der Lage, auch in Zukunft unser sportliches und gesellschaftsrelevantes Angebot aufrecht zu erhalten.

Wir wünschen allen Spielern, Trainern, Offiziellen, Freunden, Eltern, Gönnern und Unterstützern und Ihren Familien ein gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2021. Wir hoffen Euch alle im neuen Jahr gesund wieder in der Halle zu sehen.

Eure HSG-Leitung

Allgemein: Saisonbeginn erneut verschoben

Eigentlich sollte am vergangenen Wochenende die Saison 2020/21 beginnen. Alle Handballmannschaften der HSG Goldstein/Schwanheim haben sich in den vergangenen Wochen intensiv auf die Saison vorbereitet. Die Aktiven-Mannschaften absolvierten in den letzten Wochen mehrere Trainingslager und Freundschaftsspiele.

Die HSG-Leitung und Trainer haben sich wochenlang intensiv mit Hygiene-Konzepten beschäftigt; Hygiene-Konzept fürs Training in verschiedenen Sporthallen, fürs Spiel ohne Zuschauer, fürs Spiel mit Zuschauern wurden erstellt.

Am Samstag fand dann in der Halle der Carl-von-Weinberg-Schule ein Briefing der Hygienebeauftragten der einzelnen Mannschaften vor Ort statt.

Am Samstag sollten auch die beiden Landesliga Mannschaften, der 1. Frauen und 1. Männer, ihre ersten Spiele bestreiten. Nachdem die Vereine im Bezirk in der vergangenen Woche massiv protestiert haben, hat der Hessische Handball Verband am Freitag bekanntgegeben, dass Spiele ohne Kosten für die Vereine und ohne Punktabzug abgesagt oder verlegt werden können.

Weiterlesen ...

Trainings- und Spielbetrieb eingestellt

Der Trainingsbetrieb wird ab dem 29.10.2020 eingestellt und hiermit von uns abgesagt! Die Hallen wurden abgemietet und dürfen von uns nicht genutzt werden. 

Der Spielbetrieb pausiert erst einmal bis zum 31.12.2020. Das Präsidium des Hessischen Handball-Verbands hat in seiner gestrigen Videokonferenz beschlossen, die Unterbrechung des Spielbetriebs für alle Spielklassen im gesamten Verbandsgebiet bis zum 31.12.2020 zu verlängern. Dies gilt auch für sämtliche Auswahl- und Stützpunktmaßnahmen des Verbandes und der Bezirke.

Der Hessische Handball-Verband strebt an, den Spielbetrieb nach den Weihnachtsferien mit Beginn der Rückrunde wieder aufzunehmen. Eine endgültige Entscheidung dazu erfolgt im Dezember 2020.

Diese Entscheidungen basieren auf den gestrigen Beschlüssen von Bundesregierung und Ministerpräsidenten.

Wir werden euch weiter informieren und bleibt bitte gesund!

Spielbetrieb im gesamten Bezirk b.a.w. ausgesetzt

Der BZSPA hat kurzfristig folgende Beschlüsse gefasst: Der Spielbetrieb auf Bezirkebene (Aktive + Jugend + Auswahlmaßnahmen) wird b.a.w. eingestellt.

Hintergrund: Fast alle Landkreise und Städte im Bezirk Wiesbaden/Frankfurt sind als Risikogebiet eingestuft. Am geplanten 1. Spieltag im Aktivenbereich wurde von 54 geplanten Spielen nur 1 Spiel durchgeführt. Viele Vereine haben bereits die Teilnahme am Spielbetrieb bis Ende des Jahres abgesagt. Einige Vereine haben bereits SpielerInnen die sich aktuell in Quarantäne befinden, bzw. getestet wurden. 

Der Bezirk wird das Geschehen weiter beobachten und die Entscheidung zur Aufnahme des Spielbetriebes von der weiteren Entwicklung abhängig machen. Als Orientierung wird hier die Einstufung der Risikogebiete des RKI dienen. 

Über die Wertung der Runde, über möglichen Spielvarianten nach Aufnahme des Spielbetriebes wird zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

Weiterlesen ...

1. Männer: Anders, aber erfolgreich

HSG Goldstein/Schwanheim - HSG Hungen/Lich 29:26 (13:10)

Ein Saisonstart den es so wahrscheinlich nicht wiedergeben wird. Ein großer Dank vorab an die vielen Helfer, die es möglich gemacht haben unter diesen Bedingungen Handball zu spielen. Trotz vieler Absagen entschieden sich beide Teams zu spielen und hielten sich auch vorbildlich an die Hygieneregeln.

Die Gäste von der HSG Hungen/Lich starten ebenfalls als Aufsteiger in die neue Saison, so dass es gleich am 1. Spieltag zu einem sogenannten Vier-Punkte-Spiel gekommen ist.

Beide Teams starteten hoch motiviert in die Partie und ließen sich keine Verunsicherung anmerken. Die Gastgeber versuchten von Beginn an keine Zweifel aufkommen zu lassen wer hier als Sieger vom Platz gehen soll und legten über 3:1 bis zum 5:3 stets vor. Die Abwehr stand vor dem von Anfang an stark haltentenden Christoph Stade recht sicher und im Angriff wurden geduldig die Chancen herausgespielt.

Anschließend schlichen sich aber erste Unkonzentriertheiten in das Spiel der HSG, klare Torchancen wurden liege gelassen und der ein oder andere Abspielfehler luden die Gäste erst zum Ausgleich (5:5), und dann sogar beim 5:6 zur Führung ein. Trainer Bel Hassani ließ sich nicht aus der Ruhe bringen, wechselte kurz durch und über 7:7 stand es kurz vor der Pause wieder 12:9 für die Gastgeber.

Weiterlesen ...

Aktive: Rundenbeginn - vier Spiele abgesagt

An diesem Wochenende sollte die Saison beginnen mit insgesamt vier Heimspielen der Aktiven Mannschaften.

Drei der Spiele sind bis jetzt abgesagt bzw. auf 30.6.2021 verlegt.

Das einzige Spiel das Stand jetzt stattfinden wird, ist das Landesliga Spiel der 1. Männer am Samstag um 18:15 Uhr gegen HSG Hungen/Lich.

Das Spiel ist ausverkauft.